Aktuelles

Geschichten erzählende Musiker

Kulturwelt-Konzert begeistert gut gelauntes Publikum im „mobilé”

hband1

„Lust auf Musik“ hatten sie alle: die virtuose Hausband mit Walter Lang (Piano), Martin Fredebeul (Saxophon), Peter Cudek (Bass) und „Chef“ Harald Rüschenbaum (Drums & Percussion), die Gast-Musici aus Aitrang, Füssen oder Kempten. Und das Publikum, das – wie gewohnt bei „Lust auf Musik“ – einen Überraschungs-Sonntagabend erlebte, der Gute-Laune-Vorrat für die ganze Woche bot.

Aus der Stille wuchsen wie die zarten Triebe von Frühlingsblumen Geräusche: hier ein Kratzen, dort ein Schaben, sogar ein Klingeln mit dem Schlüsselbund. Dann setzte das Saxophon ein, die Drums wurden allmählich lauter, treibender, rhythmischer, Bass und Piano kamen dazu. Und plötzlich war da Musik. Zum Greifen dicht. Es ist ja das Faszinierende an „Lust auf Musik“, dass man ganz nahe dran ist an den Musikanten und ihre Konzentration sieht, die kleinen Interaktionen, die stillen Kommandos…

Weiterlesen: Geschichten erzählende Musiker

Über den Bergen der Himmel

Giovanni Segantinis Suche nach dem Licht

giosega-2

Nach Ostern (20./21. April) findet in Marktoberdorf eine Doppelveranstaltung zum Thema „Giovanni Segantini“ statt. Der Kunstverein und die Kulturwelt organisieren gemeinsam ein kleines Festival mit Vorträgen, Referaten, Musik und Kino. Uraufführung hat die poetische Bilderreise von Christoph Thoma mit dem Titel: „Über den Bergen der Himmel: Giovanni Segantinis Suche nach dem Licht“. Er ist ein Kenner des Engadins und beschäftigt sich seit Jahren mit Giovanni Segantini. Sein Feature über den Maler lief im Bayerischen Rundfunk.

Er wurde als Österreicher geboren, wuchs ärmlich in Italien auf und starb 1899, vor annähernd 120 Jahren, als Staatenloser im Engadin: der charismatische Alpenmaler hat sein Leben lang nach dem Licht gesucht. Nach dem Himmel über den Bergen.

Weiterlesen: Über den Bergen der Himmel

Erlebnis Lust auf Musik mit grandiosen Akteuren

Der Verein Kulturwelt-Marktoberdorf e.V. hat gerufen und viele Musiker haben sich auf den Weg in die kleine Kunstbühne mobilé gemacht. ”Lust auf Musik” ist das Motto, das Spieler und Zuhörer am Sonntagabend, den 19.11. 2017, zusammen geführt hat.

Luweb2

Der Kinderchor der St. Martinsschule, mit ihrer Lehrerin Cornelia Tauber,  eröffnete mit drei kleinen Stücken den abwechslungsreichen Konzertreigen. Mit Applaus bedacht verliessen die Kinder stolz und glücklich das Auditorium.

Weiterlesen: Erlebnis Lust auf Musik mit grandiosen Akteuren

Lust auf Musik (aller Art)

Offene Bühne in der kleinen Theater-Werkstatt mobilé

kweb-1 

Jung und Alt, Amateur und Profi, Allgäuer, Tiroler oder Syrer: bei „Lust auf Musik“ steht das „mobilé“ in Marktoberdorf regelmäßig allen offen, die Publikum suchen und ihr Talent im Arrangement mit erfahrenen Musikern testen wollen. Mit Volkslied und Jazz, Blues und Rock’n’Roll, Beats und Drums. Was für ein Potpourri. Diese Jam-Session der Alpen-Kultur.

Stammpublikum mischte sich mit Neugierigen, die erstmals „Lust auf Musik“ hatten. Und bestimmt wiederkommen. Die „Hausband“ legte mit Volldampf los: an diesem Abend besetzt mit Ideengeber Harald Rüschenbaum, Leiter des Landes-Jugendjazzorchesters Bayern, am Schlagzeug, Maruan Sakas aus München am Piano und Jürgen Junggeburth aus Dießen am Ammersee mit dem Bass.

Weiterlesen: Lust auf Musik (aller Art)

Zusätzliche Informationen