Aktuelles

Erlebnis Lust auf Musik mit grandiosen Akteuren

Der Verein Kulturwelt-Marktoberdorf e.V. hat gerufen und viele Musiker haben sich auf den Weg in die kleine Kunstbühne mobilé gemacht. ”Lust auf Musik” ist das Motto, das Spieler und Zuhörer am Sonntagabend, den 19.11. 2017, zusammen geführt hat.

Luweb2

Der Kinderchor der St. Martinsschule, mit ihrer Lehrerin Cornelia Tauber,  eröffnete mit drei kleinen Stücken den abwechslungsreichen Konzertreigen. Mit Applaus bedacht verliessen die Kinder stolz und glücklich das Auditorium.


Luweb1

Der Frauenchor Damasio vom Auerberg, unter gleicher Leitung, steuerte traditionelle Volkslieder bei. In historische Kostüme gekleidet, unterstützte die Aufmachung die alten Liedsätze.

Luweb3

Gute Freunde aus Damaskus, die 6 Brüder Alkurdi, stellten zum Erstaunen aller Zuhörer, die berückende syrische und arabische Vokalkunst vor. Das Tamburin, virtuos gespielt, darf dabei nicht fehlen. Musik verbindet aufs Leichte verschiedene Kulturen.

Luweb4

Überraschend gab sich die Geigerin Stefanie Panja aus Memmingen ein Stelldichein. Ihre irischen und brasilianischen Melodien, vom kongenialen Haus-Trio getragen, sprühten vor Spielwitz.
 
Das Trio mit Maruan Sakas, Piano, Sebastian Gieck, Bass und Harald Rüschenbaum, Schlagzeug, wirkten mit den weiteren enthusiastischen Musikern des Abends, Ferdinand Silberg, Posaune, Vincent Eberle, Trompete, Jonas Brinckmann, Martin Fredebeul, Valentin Preissler und Christian Elin (alle Saxophone) an den verbindenden Klang -Teppichen. Spannend, wie ihre ad hoc gespielten Improvisationen zu Melodie -Themen fanden und in satten Grooves mündeten. Grossartige Münchner Solisten, die als eingespieltes Team agieren und mitreissen. Am 28. Dezember 2017 wird das ”Klangland”-Ensemble in der Filmburg konzertieren.

Luweb5
 
Musiker aus verschiedenen Kulturkreisen, Musik life und handgemacht,  bereichernde Klänge, offene Ohren … das Publikum war begeistert und die Künstler ernteten frenetische Ovationen.
 
 

Zusätzliche Informationen